Zelt Test

Zelt Test 2018

Camping für Jedermann 

Herzlich willkommen bei Zelt Test. Wenn du auf der Suche nach einem Campingzelt, der passenden Ausrüstung  für die Campingküche oder weiterem Campingzubehör bist, bist du bei uns perfekt beraten. Wir helfen dir mit allen Kräften mit unserem Zelt- und Campingvergleich bei deiner Suche nach dem richtigen Zelt, Rucksack, Schlafsack, und weiterem nützlichen outdoor Zubehör.


Empfehlung

Unsere Topsaler

Name

Wassersäule

Personen

Qualität

Maße

Gewicht

Material

Preis

Entdecker

Qeedo Quick Oak

3000 mm

3

300x200x130cm

5,3 kg

Polyester+Fieberglas

139,90 €

Abenteurer

Qeedo Quick Ash

2000mm

2

230x160x110 cm

4,5 kg

Polyester+Fieberglas

89,90 €

Luxus

RAVpower

Wasserdicht

-

-

4,5 kg

Solarmodule

43,99 €

Wann warst du das letzte mal Zelten? Mitten in der freien Natur, mit Blick auf Wiesen, Wäldern, Auen und Seen. Ob Schweiz, Schweden oder Schottland, es gibt kaum einen Platz auf dieser Welt an dem man nicht mit einem anständigen Zelt campen kann.

Alles, was du dazu benötigst sind Abenteuerlust, Schlafsack, Feldbett oder Isomatte, einen Rucksack und natürlich das Wichtigste: Ein gutes Zelt. Dafür benötigst du kein riesiges Campingzelt mit Vordach und Alarmanlage und sonstigem Schnick Schnack. Sondern ein handliches, leicht aufzubauendes Trekkingzelt. Moderne Trekkingzelte lassen sich ohne weitere Vorkenntnisse auch von Ungeübten aufbauen. Wir vergleichen alle Arten von Zelte, doch auch Campingzubehör wird bei uns verglichen.

Doch auch bei der passenden Ausrüstung sind wir für dich da. Vom Wasserkocher über Karabinerhaken bis hin zum Campingkocher. Oben findst du unter Kategorien eine Auswahl der Produkte die wir dir vorstellen können. Wir haben auch Tabellen für dich um dir den Zeltvergleich zu erleichtern. Bei Fragen erreichst du uns über unser Kontaktformular. Wir versuchen stetig unsere Seite und die darauf gezeigten Produkte auf dem Aktuellsten Stand zu halten.


Inhalt:


Zelt kaufen

Was ist wichtig?

Die erste Frage, die du dir stellen solltest wenn du ein Zelt kaufst ist, wie und für welchen Zweck du das Zelt benutzen willst. Wenn du z.B eine Bergtour in den Alpen machen willst brauchst du ein robusteres Zelt, als wenn du einen Ausflug auf den Campingplatz machst.

 : Zelt test
Zelt Test

Unabhängig davon wo es dich hin verschlägt, sollte dein Zelt vor allem stabil und wasserfest sein. Dafür ist das Material entscheidend. Ein Zelt besteht in den meisten Fällen aus drei Komponenten. Boden, Innenzelt und Außenzelt. Eine gute Wahl für das Außenzelt ist meistens Polyester. Für den Boden wird oft das selbe Material verwendet. Das Innenzelt sollte Luftdurchlässig sein, damit ein gutes Klima im Inneren herrscht. Daher bietet sich z.B. Nylon sehr gut an. In unserem Zelt Test kannst du das alles einsehen und sogar über Tabellen vergleichen.

Wassersäule und Lüftung

Die sogenannte Wassersäule gibt an, welchem Wasserdruck das Außenmaterial des Zeltes standhält, bevor Feuchtigkeit durch die Außenhaut dringen kann. Hier genügt im Normalfall ein Wert von 2.000 Millimetern aus. Wenn du in besonders regenreichen Gebieten zeltest, solltest du eine Wassersäule von mindestens 4.000 Millimetern wählen.

Auch ein vernünftiges Belüftungssystem ist ein Muss. Achte auf gute Lufteinlässe im oberen Teil des Zeltes. Diese sorgen für ausreichend Luftaustausch und wirken Kondenswasser entgegen. So wird ebenfalls nochmal Wasser abgewiesen. Grundsätzlich wirst du das beste Zelt kaufen, wenn es die Eigenschaften stabil, leicht, wind- und wasserfest in sich vereint. Die häufigsten Zeltarten, die diese Kriterien erfüllen, sind die „Evergreens“, Tunnelzelt und Kuppelzelt. Mehr dazu in unseren Produktkategorieen zum Zelt Test.


5 Regeln beim Zelt Test und Kauf:

Möchtest du mit deiner Familie oder Freunden Reisen?

Dann solltest du daran denken mit wie vielen Menschen du Campen möchtest damit niemand im freien schlafen muss.

Wie beförderst du dein Zelt?

An diesen Punkt denken viele garnicht. Doch das ist sehr entscheidend. Bist du mit dem Motorrad unterwegs, dem Boot, dem Auto oder dem Fahrrad? Der Transport deines Zeltes sollte immer mit einberechnet werden.

Wofür möchtest du dein Zelt verwenden?

Möchtest du auf ein Konzert gehen? Dann empfiehlt es sich eher ein etwas günstigeres Zelt zu nehmen. Beim Familienurlaub z.B. im Ausland empfiehlt sich ein robusteres, Preislich höher angesetztes Zelt. Auch die Beschaffenheit des Umgebung sollte eine große Rolle spielen. Du willst ja nicht mit einem Zelt das für den Sommer ausgelegt ist im Schneegebiet campen oder?

Wie viel Geld hast du zur Verfügung/möchtest du ausgeben?

Die Preise bei  Zelten variieren stark nach Hersteller, Funktion und weiteren Kriterien. Aber keine Sorge, wir versuchen dir die Suche möglichst einfach zu gestalten.

Wo hin mit dem Gepäck?

Das Vergessen viele doch es ist enorm wichtig! Man hat das perfekte Zelt gefunden in dem alle Mitreisenden einen Platz finden ausser das Gepäck. Also falls du dein Gepäck nicht unbedingt vor dem Zelt lagern möchtest solltest die diesen Punkt auf jeden Fall mit einberechnen.
Wenn du diese 5 Punkte beachtest wird dir die Wahl, ein richtiges Zelt zu finden wesentlich einfacher Fallen. Wir helfen dir gern nach allen Kräften ein Zelt zu finden das deinen Anforderungen entspricht. Falls weitere Fragen ent- oder bestehen scheu dich nicht uns zu Fragen. Du erreichst uns über unser Kontaktformular. Selbstverständlich verfügt unsere Seite auch über Vergleichstabellen der verschiedenen Zelttypen und auch anderen Campinggadgets die dir den Camping Vergleich erleichtern.

Viel Erfolg bei der Suche Wünscht das Team von Zelt Test. Dein Partner im Zeltvergleich und mehr.


Zelttypen im Zelt Test

Tunnelzelte:

Wie der Name schon verrät, haben Tunnelzelte die Form eines Tunnels. Die Konstruktion beruht auf mehreren parallel nebeneinander aufgestellten Gestängebögen, die durch das Außenzelt und die Abspannung aufrecht gehalten werden.

In der Regel schlafen Sie hierin längs zum Tunnel, was aber von der Zeltgröße, beziehungsweise -breite abhängig ist. Ein Vorteil von Tunnelzelten ist, dass diese durch die relativ steilen Seitenwände viel Platz im Innenraum bieten. Des Weiteren ermöglicht die Konstruktion großzügige Vorzelte und lässt sich recht schnell aufbauen.

Nachteile:

Sie bieten eine große Angriffsfläche für Wind und sind diesbezüglich nicht so stabil, wie andere, flachere Zelte. Zudem muss ein Tunnelzelt zwingend gut und großflächig am Boden abgespannt werden, was bei hartem Untergrund durchaus problematisch sein kann. Tunnelzelte eignen sich demnach hervorragend für Familien mit großem Platzbedarf, die in windarmen Gebieten zelten möchten.

Kuppelzelte:

Kuppelzelte bestehen aus zwei Gestängebögen, die sich am höchsten Punkt kreuzen. Bei wenig Wind können die Klassiker unter den Zelten auch ohne Abspannung von alleine stehen, da die beiden Bögen am Zeltboden und über den Kreuzungspunkt fixiert werden. Generell sind diese Zelte äußerst stabil und auch bei wechselnden Windrichtungen standhaft.

Kuppelzelte können sowohl Längs- als auf Querlieger sein und auch in der Personenzahl variieren. Vorteilhaft ist auch das oft bei diesem Zelttyp mögliche Trennen von Außen- und Innenzelt, wobei Sie das innere als reinen Moskitoschutz verwenden können.

Nachteile:

Kuppelzelte können aufgrund ihrer flachen Wände weniger Raumausnutzung bieten. Kuppelzelte eignen sich eigentlich für alle Gelegenheiten, vorausgesetzt man ist bereit, auf etwas Platz zu verzichten. Camping Tester helfen dir auch bei deiner Suche.

Zusätzliche Infos zu Zelten: Info


 

Infos zu Preisangaben

Die angegebenen Preise werden täglich aktualisiert, um dir immer die aktuell richtigen Preise anzuzeigen. Dennoch kann es durch kurzfristige Preisschwankungen vorkommen, dass die Preise nicht immer exakt mit denen des Partner Shops übereinstimmen. Wir empfehlen daher, den Preis immer noch einmal direkt beim Shop zu prüfen, indem du einfach auf einen „Angebot“ Button des entsprechenden Produkts klickst.

Ihr Zelt Test Team.